Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs das Maul

das Maul

Junge, so kann das nichts bringen

Wir sollten dich zwingen

Einen Job zu ergreifen

Daran wirst du dann reifen

Immer nur abhängen

Entsagst allen Zwängen

Stehst auf Konsumverzicht

Das wäre deine Sicht

Und wenn sich die Leute das Maul zerreißen

Darauf scheißen

Arbeiten gehen

Darauf würdest du nicht stehen

Warum tust du auf uns nicht mehr hören

Müssen wir dich laufend beschwören

Uns nicht noch mehr Verdruss zu bringen

Oder müssen wir dich zwingen

Auch wenn wir es nicht wollen

Du solltest dich trollen

Unser Haus verlassen

Bevor wir dich hassen

Weil du alles zerstörst

Nicht mehr zu uns gehörst

Am besten gehst

Weil du uns nicht verstehst

Wir haben dir alles zu Füssen gelegt

Doch du hast dich trotzdem nicht bewegt

Haben dir so viel vorgeschlagen

Aber du wolltest zu allem nichts sagen

Dein Vater hat sich schon lange abgewendet

Und den Kontakt beendet

Du warst doch immer mein Schatz

Mein süßer Fratz

Wegen mir kannst du bleiben

Würde dich nie vertreiben

Wenn du dich wandelst

Und nach unseren Wünschen handelst

Was brichst du dir denn dabei ab

Nun hänge hier nicht so schlapp

Höre, ich könnte mit Vater reden

Der verzeiht dir dann die Schäden

Junge, zeige doch Vernunft

Dann bieten wir dir eine Unterkunft

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
1405
mal aufgerufen.