Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs Fremdarbeiter

Fremdarbeiter

Früher zogen sie weiter

Man nannte sie Fremdarbeiter
Heute nennt man sie Emigranten
Oder Asylanten
Es wird Menschlichkeit entdeckt
Und in weiße Handschuhe gesteckt
Sie sollen nicht frieren
Und den Mut verlieren
Während deutsche Rentner verrecken
Soll man Wirtschaftsflüchtlinge verstecken
Um sie zu integrieren
Damit sie den Anschluß nicht verlieren
Müssen wir sie verschonen
Wenn Sie in Kühlwagen wohnen
 
Ist das nicht beschissen
Mit unserem Gewissen
Wie sie es manipulieren
Ohne sich für das Ergebnis zu interessieren
Einfluss zu nehmen
Auf unser Leben
Willkommenskultur vorheucheln
Kann der IS weiter meucheln
Und wir Waffen verkaufen
Lassen wir Menschen absaufen
 
Wir sind der größte Produzent
Der ungehemmt
Tod und Leid beschafft
Und nichts rafft
Dass man uns dadurch so gut kennt
Und her rennt
Um Teil zu haben
An den Früchten der Gaben
 
Das ist die Schnur
Für unsere Leitkultur
Die haben wir selber gezogen
Und für uns gebogen
Dass wir jetzt drüber stolpern
Weil Menschen über sie holpern
Sollten wir sie kappen
Uns die Enden schnappen
Sie aufrollen
Und uns trollen
Für unser Versagen
Auf Nachfragen
 
Jetzt werden wieder Ängste geschürt
Dass man Verfremdung spürt
Man unsere Frauen fickt
Unseren Töchtern hinterher blickt
Überall Banden abhängen
Uns ins Dunkel drängen
Mit Waffengewalt
Machen sie die Guten kalt
 
Die Politik in ihrer Hektik
Sucht nach neuer Dialektik
Um uns zu verkaufen
Alles wird gut laufen
Wird ungeprüft Geld verschoben
Und sie geloben
Jeden Fall zu betrachten
ggf. nach Hause zu verfrachten
Und durch die Hintertür
Sind sie wieder hier
Kein anderer will sie haben
Für die sind sie Schaben
Die man raus kickt
Und zu uns schickt
Sie wieder einzusammeln
Während sie ihre Grenzen verrammeln
 
Für die neue Schlepperkultur
Ist das Knete pur
Die Politik neue Gesetze absegnet
Es wieder Geld regnet
Bei der Mafia sich die Konten füllen
Alle Beteiligten sich in Schweigen hüllen
Man Beratungsnächte durchsitzt
Weil man sich in Gesprächen erhitzt
Man auf das große Ganze verweist
Nicht merkt das gerade das entgleist
Weil immer das ungedachte passiert
Weil sie nie ein Plan B interessiert 
Denn besser ist es keinen zu haben
Dann muss man auch nicht "Verantwortung" sagen
Denn man ist nur seinem Gewissen verpflichtet
Und das wurde noch nie gesichtet
Außer bei der Diätenerhöhung erscheint es kurz
Wie ein Furz
Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
996
mal aufgerufen.