Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs schnell verduften

schnell verduften

schnell verduften

Abschied

Ich will nicht sterben

Warum muss man mir mein Leben verderben

Will noch nicht gehen

Und von unten das Gras wachsen sehen

Habe immer auf alle Rücksicht genommen

Warum soll jetzt schon mein Ende kommen

Wo ich doch so gerne Lebe

Man mir doch noch ein paar Jahre gebe

Musste erst Jahrzehnte schufteten

Jetzt heißt es schnell verduften

Man sagte mir: Das ist der Lauf der Dinge

Und bevor man mich zwinge

Zu leiden

Soll ich doch über das Ende selber entscheiden

Ich hätte doch ein Los bekommen

Und damit viel gewonnen

Könne Tag und Monat wählen

Keiner würde mich bis dahin quälen

So positiv sollte ich das doch sehen

Andere müssten gewaltsam gehen

Würden irgendwo draußen gestellt

Und dann gefällt

So, wie der Blitz einschlägt

Erlegt

Ich könne auch „Gemeinsam“ sagen

Dann kann sich meine Frau auch nicht beklagen

Ich wäre zu früh gegangen

Und so brauchen sie, sie nicht später einfangen

Das nur nebenbei

Ihr festgesetzter Termin wäre dann frei

Für ein anderes Mitglied

Das dann eben früher von uns schied

Und eins noch: Was wir nicht lieben

Ist langes hinaus schieben

Jede Frau und jeder Mann

Sind nach Ablauf dran

Immer altersgerecht

Das ist für den Rest nicht schlecht

So werden Ressourcen erhalten

Um unsere Leben zu gestallten

Nur wer rum zickt

Wird in die Wüste geschickt

Nach ein paar Tagen

Wird irgendwas versagen

Opa und Oma

Fallen ins Koma

Wen vorher Skorpion oder Schlange beißt

Ist es früher zu Ende meist

Nun genug geplaudert

Und jetzt aber nicht lange gezaudert

Aber bitte nicht vor Zehn oder nach zwanzig Uhr

Die Mitarbeiter sind da etwas stur

Auch Heiligabend ist passé

Fürs Ade

Mich gefragt

Geburtstage sind angesagt

Ihrer ist ja bald

Darum heiß gefeiert und danach kalt

Nun muss ich aber gehen

In fünf Tagen lass ich mich wieder sehen

Dann werden wir den Rest festlegen

Vielleicht lässt sich ihre Frau auch dazu bewegen

Und der Termin zwingt

Dass man bis dahin alles unterbringt

Und auch nicht versäumt

Dass man die Wohnung räumt

Der Verwalter wird auch informiert

Dass es passiert

Wenn sie vor dem Ableben

Die Schlüssel übergeben

Machen sie es sich nicht so schwer

Wir ziehen jeden aus dem Verkehr

Ohne Stellung und Grad

Das Gesetzt verpflichtet zur Tat

Weil sie der Gemeinschaft nichts mehr nützen

Müssen sie diese durch Abgang unterstützen

 

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
1746
mal aufgerufen.