Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs Schöneberg

Schöneberg

Tempelberg und Schönehof

Beide Namen klingen doof

Und haben wenig gemeinsam

Ohne Flughafen einsam

Das Drehtor zur Welt

Kaltgestellt

Man hat große Pläne

Übrig bleiben nur Späne

Halbherzigkeit

Macht sich überall breit

Alles birgt Gefahren

Man würde sich am liebsten tot sparen

Holt sich aber die Flocken

Beim Bürgerabzocken

Hier kleckern – da klotzen

Vieles zum kotzen

Potse rauf – Haupt runter

Früher war es hier bunter

Das kann man an Steglitz sehen

Nur noch Passagen gehen

Auch Te-Damm runter

Wird es immer unbunter

Hafenarkaden und Pferdemist

So wie der Bezirk ist

Strassen ziehen

B 96 zum entfliehen

Schwules Leben

Bring Kiezsegen

Winterfeldplatz

Als der Marktschatz

Und die Rettung

Vor der Indienverfettung

Goltz und Akazien müssen sein

Mach auf der Elßholz noch ein Eis rein

Oder lass mich in den Südwind wehen

Um hinterher in den Felsenkeller zu gehen

An einer Ecke der Palast

Der nirgendwo hinpasst

Bunkerbeschwert

Die Vergangenheit stört

Hier keinen mehr

Nur die Ästhetik hat es schwer

Aber wenn die Freiheitsglocke schwingt

Sonntags der Lärmpegel sinkt

Und besonders im Monat Mai

Spürt man, Schöneberg macht frei

 

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
1626
mal aufgerufen.