Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs Treue schwörte II

Treue schwörte II

Als sie zu weinen anfing

Das junge Ding

Und er wusste

Dass sie es sagen musste

Sie in Umständen war

Und bald ein Kind gebar

Er nur noch aus Panik bestand

Schlug er sie an die Wand

Schrie, dass sie alles versaut

Was er gerade aufbaut

Mit Hilfe seiner Frau

Dass wisse sie doch genau

Und erst wenn es so weit sei

Mache er sich frei

Dafür hätte er jetzt keine Zeit

Er wäre auch noch nicht so weit

Wie soll er es sagen

Er will keine Blagen

Mit ihr wäre es halt nett

Im Bett

Aber für mehr

Als Verkehr

Würde es noch nicht reichen

Um seiner Frau zu entweichen

Und wie soll er es ihr so schnell erklären

Das Kind würde halt alles noch erschweren

 

Aus ihrer Nase läuft da Blut

In ihr kocht die Wut

Geht auf ihn zu

Was für ein Monster bist du?

Und ehrlich, richtig tief hab ich dich nie geliebt

Er sie von sich schiebt

Mit dir wird es nie richtig toll

Pass doch auf, du machst mich mit Blut voll

Sie reibt sich durchs Gesicht

Die Hände schnell an ihm abwicht

Er es nicht erträgt

Sie wieder schlägt

Du bist so beschissen

Hast kein Gewissen

Sie war so erregt

Hast mich flach gelegt

Deinen Spaß gehabt

Und jetzt nur „Danke“ gesagt

Sie legt den Sicherheitsbügel um

Macht den Finger krumm

Schießt durch ihre Tasche

Wie auf eine Flasche

So wie sie immer übt

Sie ihn durchsiebt

Und denkt an flach legen

Bringt nicht immer Segen

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
1601
mal aufgerufen.