Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs Ukraine

Ukraine

Bin in Schweigen verfallen
Um mich herum Schüsse knallen
Habe nicht mehr weg gekonnt
Jetzt ist hier die Front
Die Gebäude beben
In denen noch Menschen leben
Hier und da liegen Leichen
Sie könnten den Kugeln nicht ausweichen
Scharfschützen
Sie als Ziel benützen
Sind immer um Deckung bemüht
Haben die Fenster schwarz besprüht
Im Keller patrouillieren Soldaten
Die Etagen sind unter Beschuss geraten
Wir können nicht fliehen
Uns nur nach innen zurück ziehen
Kinder sich nicht mehr am Spiel erfreuen
Sich vor der Nacht scheuen
Wenn die Granaten einschlagen
Sie keine Tränen mehr haben
Schreie ertönen
Hier und da Stöhnen
Das Haus wurde getroffen
Die Fassade ist offen
Die Kälte einströmt
Wir sind die Wärme gewöhnt
Zusammenrücken
Während sie Maschinengewehre abdrücken
Alles was sich bewegt
Wir weg gefegt
In einer Feuerpause
Krieche ich durch mein Zuhause
Wo nichts mehr aufeinander steht
Scherben übersäht
Werde ich angebrüllt
Ein Sniper in Decken gehüllt
Gegen mich seine Waffe richtet
"Verschwinde" sonst werde ich gesichtet
Mir wird warm
Meine Hose voll Harn
Um mein Leben bitte und flehe
Langsam zurück gehe
Hinter mir lachen
"Verschwinde mit deinen Sachen"
Der Tag graut
Man nach draußen schaut
Noch mehr ist zerstört
In der Ferne das Grollen hört
Es müssen Panzer sein
Dringen in die Stadt ein
Freund oder Feind
Durch den Dunst die Sonnen scheint
Ein Vogel singt
Es nach Frieden klingt
In der Luft ein Pfeifen
Granaten angreifen
Alles wankt
Und schwankt
In diesem rhythmischen Tanz
Bleibt nichts mehr ganz
Der Überlebenskampf beginnt
Hoffe, dass wenigstens der gewinnt

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
862
mal aufgerufen.