Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs Velothon

Velothon

I want Atomstrom

In my Mobilhome

Und zum trutze

Auch in meiner Butze

Denn eine alternative Energie

Gab es nie

Weil das Sonnenlicht 

Scheint nachts nicht

Man deshalb suchte

Manche Erfindung aber verfluchte

Unter anderem gab es eine kurze Phase

Mit Klärgase

Aber dank

Bei dem Gestank

Währte es nur kurz

Überall roch es nach Furz

Und fürs Gaslicht

War damit Schicht

Kein Strom

Ohne Atom

Die Akkus wurden nicht mehr voll

Fürs TV war das nicht toll

Und ohne Internet

Gings dann ins Bett

Was für ein Gejohle

Ohne Spielkonsole

Das war ein Quark

Man war nicht mehr autark

Atomstromverbot

Erzeugte bald Not

Nur die Regierungspartei

War nicht atomstromfrei

Sie musste immer Energie haben

Für ihre Aufgaben

So war das Antiatomgesetzt

Für sie nur Geschwätz

Für die Bevölkerung 

War das nur Dung

Denn ohne Nahverkehr

Ging garnichts mehr

Der totale Wahn

Ohne Bus oder Bahn

Fahrradkolonnen

Haben die Oberhand gewonnen

Die Versorgung blieb stecken

Kein Mehl mehr für Wecken

Weder Kartoffeln noch Gemüse

Der Regierung ging die Düse 

Denn nicht mal mehr

Gab es Flugverkehr

In der Sommerpause

Blieb niemand zu Hause

Überall Wandersleute

Und ihre Bräute

Mit Fernweh

Von den Alpen bis zur See

Nur die Aktivisten

Denken noch in Kisten

Und "Meiler verrecke"

Steht an jeder Ecke

Was bleibt der Autonation

Velothon

Nun waren alle autofrei

Und mit dabei

Das nun täglich

Wie unsäglich

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
199
mal aufgerufen.