Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs Weihnachtsgeschichte

Weihnachtsgeschichte

Weihnachtsgeschichte

Grablegung

Der Papst hatte die Wahl

Und im Jahre Null beendete er die Qual

Die Tage wurden gezählt

Der 24te ausgewählt

Dann kam man überein

Fromm sollte er sein

Und kalt

Romantiker sahen eine Hütte im Wald

Von innen warm erleuchtet

Und das Stroh nicht durchfeuchtet

Mittig eine Krippe stehen

Zum bequemen darum  herum gehen

Warum?

Fürs Publikum

Das später kommen soll

Die drei Könige – nicht der Proll

Sie warten geduldig

Das Baby ist huldig

Aber das ist jetzt zu weit vorgegriffen

Und die Sprache wird zu geschliffen

Da (in die Hütte) zieht jetzt ein Paar ein

Geritten wird auf einem Eselein

Sie ist schwanger

Und erwartet einen Ranger

Von wem er ist

Weiß sie nicht

Unbefleckt

Wurde sie gedeckt

Von der Dreifaltigkeit

Dabei ging einer zu weit

Jetzt ist es passiert

Und Josef ist nur noch an ihr interessiert

Er wird bei den beiden Bleiben

Und sie einkleiden

Er verdient zwar nicht viel Geld

Aber solange ihr H+M gefällt

Sie die Ansprüche runter zu schrauben

Und an die Zukunft glauben

Wird es reichen

Sie müssen nur dem Herodes ausweichen

Was auch gelingt und später sich das Kind zur Marke aufschwingt

Die Weltweit gilt

Und bei vielen die Sehnsucht stillt

Nach einem guten Leben

Sie ihm hinterher in den Himmel streben

 

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
1324
mal aufgerufen.