Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite IntimesX Ehebetrug

Ehebetrug

Was geht es mich an

Es ist dein Mann

Hatte es schon immer vermutet

Dass er woanders blutet

Wenn du dich in den Glauben steigerst

Und dich ihm verweigerst

Er will halt nicht mit dir beten

Auf deinen christlichen Feten

Fromm und artig sein

Wir stecken ihn nur rein

Um uns fortzupflanzen

Nicht aus Freude am ganzen

Er will Sex und Gier

Darum lebt er mit dir

Und nicht nach jedem Stoß

Wird ein Kind in dir groß

Drei sind doch genug

Jetzt übt er Ehebetrug

Du findest es prächtig

Wieder trächtig

Zu sein

Für ein Kindelein

Des Herrn

Die auch nur plärren

Und ihn von zu Hause weg treiben

Denn da kann er nicht bleiben

Warum ich so verständig tu

Du bist vielleicht eine dumme Kuh

Dann kommt er zu mir

Denkst du, wir trinken dann nur Bier

Wir machen all die schweinischen Sachen

Und lassen es krachen

Dann kannst du fasten

Ich befreie dich von den Lasten

Die du dir versagst

Weil du nur den reinen Glauben magst

Denn über meine Lust tu ich selber entscheiden

Dafür nennt ihr uns Heiden

 

 

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
960
mal aufgerufen.