Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs Tarnkapper

Tarnkapper

Habe zu lange zugesehen

Wollte nie dazwischen zu gehen

Bin allem ausgewichen

Ohne mich einzumischen

Habe nie mein Wort erhoben

Mich immer nach hinten geschoben

Wollte nie Anführer sein

Stand immer nur in den hinteren Reihen

Habe mich immer unauffällig gekleidet

Paradiesvögel aber immer beneidet

Die coole Sprüche drauf hatten

Für mich die Oberratten

Scharf

Ich hatte auf einmal Bedarf

Wollte nicht mehr vor dem Fernseher rum dösen

Mich von dem täglichen Frust erlösen

Deckte mich mit Waffen ein

Wollte der Tarnkapper sein

Der die Gewalt aufspürt

Sie zur Niederlage führt

Sie überall sichtet

Und dann vernichtet

So wurde ich fleißig

Kaufte mir Kaliber 33

Stemmte Gewichte

Las eifrig Berichte

Über Verbrechen

Wollte die Opfer rächen

Trainierte diverse Kampfsportarten

Übte im Garten

Kickte meine Zwerge

Sie flohen über die Berge

Nur Schneewittchen blieb hier

Und brachte mir Bier

Wollte mich isotonisch verwöhnen

Für sie sei ich einer der Schönen

Edel und gut

Das macht mir Mut

Aber auf der Straße waren die Leute irritiert

Denn ich hatte mich maskiert

Damit man mich wie Supermann nicht erkennt

Und nicht einfach wegrennt

Hatte doch nur meine Waffe gezeigt

Jeder rennt und keiner bleibt

Aber wenn die Guten weglaufen

Wo ist der kriminelle Haufen

Kommt nur raus

Ich switche euch schon aus

Höre wie jemand lacht

Eine Salve durchsiebt die Nacht

Ruhe

Ich frage mich was ich jetzt tue

In Deckung gehen

Oder meinen Mann stehen

War darauf nicht vorbereitet

Hoffe dass die Polizei einschreitet

An den Wänden schon die Blaulichter zucken

OK – ich sollte mich ducken

Doch ich werde umringt

Und man mich zwingt

Meine Waffe hinzulegen

Und mich zu ergeben

Es war wie in High noon

Dabei wollte ich doch nur Gutes tun

 

 

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
424
mal aufgerufen.