Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Blogs Wunden

Wunden

Wenn dich nichts mehr erreicht

Alles vor dir ausweicht
Du dich im Nebel befindest
Dich gegen Außen verrindest
Alles einstürzt
Kein Gewürz mehr würzt
Alles fade schmeckt
Keiner deine Wunden leckt
Leer und einsam bist
Dich keiner vermißt
Dein Handy nicht mehr klingelt
Bist total versingelt
Selbst Parship dich vergißt
Du die Hilfefahne hißt
Weil der letzte sich aus deinem Leben verpißt
Bist nur noch Einsam und gefroren
Bei der Geburt vom Esel verloren
Rumoren deine Gedärme
Keine Mutterwärme 
Nur Kälte im Schoß
So wurdest du groß
Immer auf einer Gratwanderung bist
Unter dir den Abgrund vergisst
Weiss nicht ob die Schlinge es bringt
Die dir durch den Schädel dringt
Was wird dir noch angeboten
Als der Knoten
Der damit beginnt
Den Atem nimmt
Wenn es dir reicht
Dein Leben entweicht
Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Diese Seite wurde schon
119
mal aufgerufen.